Jetzt registrieren!

Ihre Vorteile nach kostenloser Registrierung

  1. Viele Vorteile und exklusive Vorzugsangebote
  2. Ihre Veranstaltungsunterlagen zur Nachbereitung im Download verfügbar
  3. Veranstaltungsbilder Ihrer besuchten Konferenzen
  4. Zugriff auf hilfreiche Formulare

Automatisiertes Fahren 2020

Von der Fahrerassistenz zum autonomen Fahren

6. Internationale ATZ-Fachtagung

31.03.2020 – 01.04.2020 – Wiesbaden, Deutschland

Veranstalter

Kooperationspartner

6. Internationale ATZ-Fachtagung

Automatisiertes Fahren 2020

Das autonome Fahren dient zum einen dem Ziel, in Zukunft Unfälle zu vermeiden, zum anderen sind Hightech-Roboterautos Grundlage für datengetriebene Geschäfts­modelle der Autohersteller. Der Mensch wird je nach Autonomie­stufe als Fahrzeugführer ersetzt. Verfahren der künstlichen Intelligenz helfen der Autoindustrie, selbstfahrende Autos zu entwickeln, die jedem Sicherheitskonzept genügen.Die Internationale ATZ-Konferenz „Automatisiertes Fahren – von der Fahrerassistenz zum autonomen Fahren“ wird von Branchenexperten geschätzt, da sie neben Fachvorträgen rund um das automatisierte Fahren und fortschritt­lichen Fahrerassistenz­systemen auch die Möglichkeit bietet, Testfahrzeuge zu begutachten und im Rahmen der Infoveranstaltung wie auch der Technikmesse mit Experten vor Ort zu diskutieren.

Es gibt keine Ideallösung für das automatisierte Fahren. Nur die „richtige“ Kombination aus Sensoren und Algorithmen in Verbindung mit Künstlicher Intelligenz wird wohl zum Ziel führen. Auf der 6. Internationalen ATZ-Fachtagung „Automatisiertes Fahren“ erfahren Sie das Neueste über Methoden und Prozesse zur Entwicklung des automatisierten Fahrens, zudem werden der Nutzen für die Anwender und konkrete Geschäftsmodelle intensiv diskutiert. Auch die Versicherungswirtschaft beschäftigt sich mit dem automatisierten Fahren. Eine wichtige Frage ist hier die Haftung. Wichtig ist, rechtzeitig das nötige Wissen aufzubauen, um angemessen reagieren zu können.

Die Tagung ist ein wichtiger Trend-Barometer für Fortschritte und neue Fragestellungen auf dem Weg zum hoch- und vollautomatisierten Fahren. Branchenexperten nehmen eine aktuelle Verortung vor und informieren über Nutzer und Märkte.

Wir laden Sie herzlich ein, die Experten namhafter OEM, Zulieferer und Entwicklungsdienstleister sowie aus der Forschung in Wiesbaden zu treffen und sich mit ihnen auszutauschen.

Von der Assistenz zum automatisierten Fahren


Schwerpunktthemen

SENSE
Sensorik und Umfelderkennung von morgen

PLAN AND THINK
Situationen erkennen, analysieren und bewerten

ACT
Funktionen des automatisierten Fahrens umsetzen


Keynote-Vorträge

Dr. Peter Schöggl 
AVL List GmbH

Robert Martinez von Bülow 
BMW AG

Dr. Martin Hart 
Daimler AG

Ralph Lauxmann 
Continental Teves AG & Co. oHG

Robert Lokner 
Microsoft Corp.

Dr. Erik Coelingh 
Zenuity GmbH


Science Pitches

Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Industrie


Teilnehmerkreis

Die ATZ-Fachtagung „Automatisiertes Fahren – Von der Fahrerassistenz zum autonomen Fahren" richtet sich an Fach- und Führungskräfte sowie Experten, die Fahrerassistenz­systeme entwickeln und im Querschnitts­thema Vehicle-to-x mit diesen Entwicklern kooperieren. Dazu zählen, neben Fahrzeug­ingenieuren, Funktions­entwickler, Software- und IT-Ingenieure aus der Industrie und der anwendungs­nahen Forschung und Lehre sowie Analysten, Beratungs­unternehmen, Versicherungen und weitere Experten, die an den gesell­schaftlichen, wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmen­bedingungen mitarbeiten.


Veranstaltungsort

RheinMain CongressCenter

Friedrich-Ebert-Allee 1
65185 Wiesbaden


Vortragssprache

Deutsch und Englisch mit Simultanübersetzung (Deutsch – Englisch / Englisch – Deutsch)


Begleitende Fachausstellung

Eine Fachausstellung interessanter Zulieferer und Dienstleister rundet die Konferenz ab und bietet die Möglichkeit, Innovationen vor Ort zu erfahren.

Details zur Fachausstellung

Termin

31.03.2020 – 01.04.2020
Wiesbaden, Deutschland

Teilnahmegebühr

EUR 1.660,05

inkl. gesetzl. MwSt.

EUR 1.395,00

zzgl. gesetzl. MwSt.

Jetzt anmelden

Veranstaltungsprogramm zum Download

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin

Nadine von Widekind

+49 (0) 611. 7878 212

nadine.vonwidekind
(at)springernature.com

In eigener Sache


Kooperationspartner


Medienpartner


Wissenschaftlicher Leiter und Beirat

Prof. Dr. Prof. h.c. Dr. h.c. Torsten Bertram,
TU Dortmund

Ein Wissenschaftlicher Beirat, dem herausragende Persönlichkeiten des Fachgebietes angehören, unterstützt unsere Veranstaltung bei Planung und Themenfindung.